Vorkurs Mathematik

Was ist der Vorkurs? 

Der Vorkurs dient dazu, den Übergang von der Schulmathematik zur Hochschulmathematik zu erleichtern. Während man in der Schule meist nur rechnet, liegt im Studium der Schwerpunkt auf dem Beweisen von mathematischen Sätzen und der Abstraktion von Problemen.

Da diese Denkweise in der Schule kaum vermittelt werden kann, versucht der Vorkurs einen Eindruck und eine Vorbereitung auf das spätere Studium zu geben. 

Übungen

Im Mathematik-Studium ist es notwendig, das Erlernte regelmäßig an Beispielen auszuprobieren. Deswegen gibt es auch schon im Vorkurs Übungsaufgaben. Diese sind natürlich freiwillig, aber ihr solltet sie trotzdem machen.

Wer kann und soll diese Veranstaltung besuchen?

Grundsätzlich handelt es sich bei dem Vorkurs um eine freiwillige Veranstaltung. Diese wird zu Beginn des Studiums nicht vorausgesetzt. Gerichtet ist der Vorkurs an Studienanfänger folgender Fächer:

  • Mathematik, Finanzmathematik, Physik und Informatik.

Weitere Informationen zum Vorkurs findet ihr hier.

Zur unverbindlichen Anmeldung geht es hier.

Was geht während dem Vorkurs?

Der Vorkurs dient nicht nur dazu, den Einstieg in die Mathematik zu vereinfachen. Er ist auch dafür gedacht, möglichst schnell neue Kontakte zu knüpfen. Deshalb unser Rat an euch: Geht feiern, unternehmt was miteinander, schaut euch die Stadt an, geht schwimmen und genießt einfach, dass ihr jetzt am wunderschönen Bodensee euer Studium antreten werdet!

Von uns - der Fachschaft - wird es natürlich auch einige Veranstaltungen geben:

  • 05.09. Grillen und Bier
  • 12.09. Kneipentour und Bier
  • 19.09. Stadtralley und Bier
  • 26.09. Spieleabend und Bier

Diese werden dann zu gegebenem Zeitpunkt nochmals während des Vorkurses angekündigt.

Bis dahin viel Erfolg beim Studieneinstieg,
Cheers!