Prof@School

Das Angebot Prof@School bedeutet, dass ein Mathematik-Professor zu einem Vortrag von 45-60 Minuten in die Schule kommt.

Es gibt folgenden Themen:

"Wieviel Mathematik steckt im Handy?" (Prof. Denk)

Es wird gezeigt, dass viele mathematische Ideen in einem Handy stecken, zum Beispiel bei der Verarbeitung des Empfangssignals. Die mathematischen Begriffe wie Modulo-Rechnung, Codierung, Frequenzdarstellung werden anhand einfacher Beispiele erläutert. (ab Klasse 9)

"Mathematik bewegt was!" (Prof. Junk)

In Zusammenarbeit mit den Zuhörern werden diskrete dynamische Systeme entwickelt und damit Bewegungsvorgänge simuliert. Beispiele sind Verkehrsmodelle, Pendel, Achterbahnen und einiges mehr. (ab Klasse 9)

"Mathematik - warum?" (Prof. Junk)

Warum machen Menschen überhaupt Mathematik und woran arbeiten Mathematiker und Mathematikerinnen in Wirtschaft, Industrie und Universität? Antworten auf diese Fragen werden anhand verschiedener Beispiele entwickelt. (ab Klasse 8)

"Mathematik und Wahrsagerei" (Prof. Junk)

Im Vortrag wird gezeigt, wie sich mit Methoden der Mathematik zukünftige Entwicklungen vorhersagen lassen und wo die Grenzen der Vorhersagbarkeit liegen. Außerdem gibt es einen amüsanten Vergleich mit Vorhersagetechniken der Astrologie. (ab Klasse 9)

"Fluch der Dimension" (Prof. Junk)

In diesem Vortrag wird der Dimensionsbegriff illustriert, mathematische Objekte verschiedener Dimension vorgestellt und geometrische Kuriositäten demonstriert, z.B. wie die Erdkugel in einen hochdimensionalen Würfel mit 1cm Kantenlänge werden kann. (ab Klasse 10)

"Verblüffende Mathematik" (Prof. Racke)

An einfachen Beispielen (Schinken-Brötchen-Satz, Ziegenproblem und anderes) wird Erstaunliches aus bzw. mit der Mathematik aufgezeigt. (Klassen 6 bis 8)

"Fermats Letzter Satz" (Prof. Racke)

Es wird die spannende, teils amüsante Geschichte von Fermats Letztem Satz erzählt. Dabei werden neben Historie und Histörchen die zugehörige Entwicklung der Mathematik von Fermat zu Wiles vorgestellt. (ab Klasse 10)

"Das wohltemperierte Clavier - Bruchrechnung und Wurzelziehen sorgen für Stimmung" (Prof. Racke)

Am Beispiel der Stimmung von Saiteninstrumenten wird gezeigt, wie sich die historische einfache Stimmung mit Hilfe von elementarer Mathematik hin zur wohltemperierten Stimmung entwickeln konnte. (ab Klasse 9)

"Moderne Mathematik im Alltag: Kryptologie" (Prof. Racke, Prof. Scheiderer)

Der Vortrag verbindet einen historischen Abriss der Verschlüsselung mit einer Einführung in moderne Verfahren, insbesondere die Public-Key-Kryptographie. (ab Klasse 10)

Es gibt eine Version für die 8. und 9. Klasse.

"Mathematische Spielereien mit Seil und Würfel" (Prof. Schnürer)

In diesem Vortrag soll es zunächst darum gehen, Dinge mit einem Seil an Nägeln in trickreicher Weise zu befestigen. Danach wollen wir Würfel untersuchen, auf denen die Punkte so verteilt sind, dass sich beim Würfelspiel überraschende Phänomene ergeben. (ab Klasse 10)

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit Professor Racke  in Verbindung.