Veranstaltungen im ersten Fachsemester

Sicherlich sind Sie schon gespannt, welche Vorlesungen und Lehrveranstaltungen und vor allem welche Inhalte und Themen Sie in Ihrem ersten Semester erwarten.

Analysis und Lineare Algebra. Traditionell beginnt das Mathematikstudium mit den beiden Vorlesungen Lineare Algebra I und die Analysis I. In diesen lernen Sie wichtige Grundlagen, auf denen fast alle weiteren Vorlesungen im Studium aufbauen. Ausgangspunkt der Linearen Algebra sind lineare Gleichungssysteme und deren Lösungstheorie (für beliebige Anzahlen an Variablen und Gleichungen). Dies führt zu weitreichenden Verallgemeinerungen wie den Begriffen des Vektorraums oder der linearen Abbildungen. In der Analysis startet man mit dem Axiomen der reellen Zahlen und dem Begriff der Konvergenz reeller Zahlenfolgen. Dies bereitet auf die anschließende tiefgehende Beschäftigung mit den Grundlagen der Differential- und Integralrechnung vor. Sie werden dabei viele Themen streifen, die Ihnen schon aus der Schule bekannt sind, die nun aber aus einem etwas anderen Blickwinkel und mit mehr Tiefe behandelt werden. Neu ist auch die axiomatische Herangehensweise, bei der man die gesamte Mathematik aus einem kleinen Satz an Grundbegriffen (z.B. Mengen und Funktionen) und logischen Regeln konstruiert. Diese schaffen ein solides Fundament für die weitreichenden mathematischen Theorien, die Sie im Studium kennen lernen werden.

Das Erlernen neuer mathematischer Methoden erfordert Üben! Eine Stärke der Mathematik liegt darin, dass Dinge sehr allgemein untersucht und behandelt werden. Dies ermöglicht vielfältige Anwendungen derselben mathematischen Methoden in ganz unterschiedlichen Gebieten - von den Naturwissenschaften, über die Informatik bis zu Wirtschaftswissenschaften oder auch empirischen Untersuchungen in Sozialwissenschaften. Im Mathematikstudium stehen dabei vor allem zu Beginn die Anwendungen im Hintergrund und die "reine Mathematik" im Vordergrund. Die sehr allgemeine ("abstrakte") Behandlung mathematischer Inhalte erscheint den meisten Studienanfänger*innen zu Beginn einerseits faszinierend, andererseits aber auch fremd, und erfordert vor allem das Erlernen neuer Methoden und den Umgang mit der präzisen mathematischen Fach- und Formelsprache. Das ist eine ganz praktische Angelegenheit, zu der Ihnen reichlich Gelegenheit zum Üben anhand wöchentlicher Aufgaben gegeben werden. Das ist oft anstrengend, manchmal frustrierend, aber immer äußerst zufriedenstellend, wenn man eine schwierige Aufgabe geknackt hat oder einen "Aha-Moment" erlebt. Im Rahmen der wöchentlichen Tutorien / Übungsgruppen erhalten Sie dabei laufend Rückmeldung zu den Aufgaben und Diskutieren die Lösungen.

Zusatzangebote unterstützen beim Einstieg. Das Mathematikstudium ist anspruchsvoll und gerade zu Beginn oft herausfordernd. Sie lernen viel dazu, wofür Sie später auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt sein werden. Mit den Herausforderungen zu Beginn lassen wir Sie jedoch nicht alleine und bieten Ihnen in Konstanz viele freiwillige Zusatzangebote an, die Sie beim erfolgreichen Einstieg in Ihr Mathematistudium unterstützen können (Einführung in das mathematische Arbeiten, Mathewerkstatt, Plenumsübungen). Die Teilnahme an diesen Angeboten ist freiwillig und Sie können sich Ihr ganz individuelles Programm zusammenstellen. Gerade zu Beginn empfehlen wir Ihnen aber ausdrücklich, alle Angebote auszuprobieren um nach und nach feststellen zu können, was für Sie am besten funktioniert. Natürlich stehen Ihnen unsere Dozierenden und die Studienberatung stets beratend zur Seite. Im Rahmen unserer Individualisierten Studieneingangsphase haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihren Studienverlauf in den ersten Semestern individueller zu gestalten und sich mehr Zeit für das Erlernen zentraler Grundlagen zu nehmen.

Nachfolgend finden Sie Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen im Wintersemester 2022/23 sowie einige allgemeine Hinweise zu den typischen Lehrveranstaltungen im Mathematikstudium. Weitere Informationen sowie Tipps zum Studieneinstig erhalten Sie auch in unseren Einführungsveranstaltungen. Selbstverständlich dürfen Sie sich auch davor und danach jederzeit mit Ihren Fragen an unsere Studienberatung wenden.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen erfolgreichen Start in Ihr Mathematikstudium bei uns!
Ihr Fachbereich Mathematik und Statistik

Lineare Algebra I

Die Veranstaltung Lineare Algebra I besteht aus zwei wöchentlichen Vorlesungsterminen sowie der Teilnahme an wöchentlich stattfindenden Übungen in Kleingruppen. Im wöchentlichen Takt erhalten Sie Übungsaufgaben, die Sie bearbeiten und anschließend zur Korrektur abgeben. In den Übungsgruppen werden die Lösungen der Aufgaben besprochen und Sie haben Gelegenheit, diese sowie den Vorlesungsstoff miteinander sowie mit Ihren Tutor*innen zu diskutieren und weitere Fragen zu stellen. Die intensive aktive Auseinandersetzung mit den Aufgaben ist der wichtigste Bestandteil beim Erlernen der Vorlesungsinhalte und nimmt entsprechend den größten Teil Ihrer Zeit ein.

Zusätzlich zur Vorlesung und den Übungsgruppen wird eine wöchentliche Plenumsübung angeboten. In der Plenumsübung haben Sie ebenfalls ausgiebig die Gelegenheit, Fragen zum Vorlesungsstoff zu stellen, Themen aus der Vorlesung zu wiederholen oder auch weitere Beispiele durchzugehen. Die Teilnahme an der Plenumsübung ist freiwillg.

Informationen zu Linearen Algebra I im Wintersemester 2022/22:

  • Vorlesungsdozent: Prof. Mateusz Michalek
  • Vorlesungstermine: Montag und Donnerstag von 10:00 bis 11:30 Uhr in R712 (erster Termin am Montag 24.10.2022)
  • Details zu den Übungen und zur Einteilung in die Übungsgruppen werden zu Vorlesungsbeginn bekannt gegeben

Analysis I

Die Veranstaltung Analysis I besteht aus zwei wöchentlichen Vorlesungsterminen sowie der Teilnahme an wöchentlich stattfindenden Übungen in Kleingruppen. Im wöchentlichen Takt erhalten Sie Übungsaufgaben, die Sie bearbeiten und anschließend zur Korrektur abgeben. In den Übungsgruppen werden die Lösungen der Aufgaben besprochen und Sie haben Gelegenheit, diese sowie den Vorlesungsstoff miteinander sowie mit Ihren Tutor*innen zu diskutieren und weitere Fragen zu stellen. Die intensive aktive Auseinandersetzung mit den Aufgaben ist der wichtigste Bestandteil beim Erlernen der Vorlesungsinhalte und nimmt entsprechend den größten Teil Ihrer Zeit ein.

Zusätzlich zur Vorlesung und den Übungsgruppen wird eine wöchentliche Plenumsübung angeboten. In der Plenumsübung haben Sie ebenfalls ausgiebig die Gelegenheit, Fragen zum Vorlesungsstoff zu stellen, Themen aus der Vorlesung zu wiederholen oder auch weitere Beispiele durchzugehen. Die Teilnahme an der Plenumsübung ist freiwillig.

Informationen zur Analysis I im Wintersemester 2022/23:

  • Vorlesungsdozent: Prof. Reinhard Racke
  • Vorlesungstermine: Dienstag und Freitag von 10:00 bis 11:30 Uhr in R711 (erste Vorlesung am 25.10.2022)
  • Details zu den Übungen und zur Einteilung in die Übungsgruppen werden zu Vorlesungsbeginn bekannt gegeben

Einführung in das mathematische Arbeiten I

Die Einführung in das mathematische Arbeiten I (EmA I) ist eine freiwillige Zusatzveranstaltung für alle Teilnehmer*innen der Vorlesungen Analysis I und Lineare Algebra I. In der EmA I werden wichtigen Grundlagen und Methoden für das Mathematikstudium ausführlicher behandeln und geübt, als dies in den beiden Anfängervorlesungen Lineare Algebra I und Analysis I möglich ist. Die behandelteten Themen sind zentral für das gesamte weitere Studium und je schneller Sie diese verinnerlichen, umso leichter wird Ihnen das Mathematikstudium fallen. Hierzu bietet die EmA I die optimale Möglichkeit!

Studierende der Studiengänge Mathematik B.Sc. und Mathematik B.Ed. (Lehramt) haben zudem die Möglichkeit, die EmA im Rahmen der Individualisierten Studieneingangsphase anzurechnen. Die Teilnahme an der EmA ist aber auch davon unabhängig möglich. Das Angebot ist für alle offen und wir freuen uns, wenn Sie daran teilnehmen möchten.

Informationen zur EmA I im Wintersemester 2022/23:

  • Dozierende: Prof. Heinrich Freistühler, Dr. Anna Pippich
  • Termine: Mittwoch 13:30-15:00 Uhr in R511 und Donnerstag 13:30-15:00 Uhr in R512
  • Nähere Informationen zur EmA werden in den ersten Terminen bekannt gegeben.

Weitere Informationen zu Einführung in das mathematische Arbeiten.

Mathewerkstatt

Bei der Mathewerkstatt handelt es sich um eine freiwillige Veranstaltung, in der Sie alleine oder in Gruppen teilnehmen und individuell lernen können. Dabei haben Sie jederzeit die Gelegenheit, anwesenden Tutor*innen schnell und unkompliziert Fragen zu stellen. Es ist Ihnen überlassen, ob Sie regelmäßig oder nur gelegentlich kommen, ob Sie den ganzen Nachmittag dableiben oder nur kurz vorbeischauen. Die Mathewerkstatt ist dazu gedacht, Sie bei Anfangsschwierigkeiten mit den Übungsaufgaben oder der Nachbearbeitung Ihrer Vorlesungen zu unterstützen.

Weitere Informationen zur Mathewerkstatt und den Terminen im Wintersemester 2022/23.